Beteiligung am MA-Ring

Der Deutsche Mittelalter-Ring legt ein großes Augenmerk darauf, daß die Seiten seiner Mitglieder gut recherchierte Informationen anbieten. Daher werden neue Mitglieder nicht über einen automatischen Vorgang direkt in den Ring aufgenommen, wie das bei vielen anderen Ringen der Fall ist. Um an dem Ring teilnehmen zu können benötigt man eine persönliche Einladung durch den Webmaster des Mittelalter-Ringes. Dies erscheint uns als die praktikabelste Möglichkeit um den Verwaltungsaufwand, bei gleichzeitiger Garantie der Qualität der Mitgliederseiten, niedrig zu halten.

Was sind die Qualitätskriterien, die für eine Aufnahme in den Deutschen Mittelalter-Ring relevant sind?

  • Die Site des Mitglieds sollte sich nahezu ausschliesslich mit dem Mittelalter beschäftigen (was selbst bei multithematischen Sites technisch über entsprechende Subdomains möglich ist)
  • Einordnung des Begriffs Mittelalter: zeitlich: 500-1500 nach Christus (das ist schon sehr weit gefasst), örtlich: Europa und der Mittelmeerraum (also auch “Naher Osten” und Nordafrika). Die Site sollte also in diese Einordnung passen.
  • Die Auseinandersetzung mit einem Thema sollte möglichst fundiert erfolgen. Was heißt das? Wenn möglich sollte man wissenschaftlich arbeiten. Also Zitate als solche kennzeichnen, Literaturangaben machen, eigene Schlussfolgerungen als solche kenntlich machen usw.. Weitere Tipps dazu finden sich in der Linksammlung.
  • Die Site sollte nicht kommerziell sein.

Sind sie interessiert? Dann schicken Sie eine Mail mit der Adresse Ihrer Site an: meister@mittelalter-ring.de. Das weitere wird dann per email geklärt.

[Home] [beteiligen] [Linksammlung]